14. September 2022

Ortsverband Emsland

Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Emsland

  • Foto: OV Emsland
    45 Mitglieder kamen zur ersten Mitgliederversammlung in der Pandemiezeit
  • Foto: OV Emsland v.l.n.r. Eberhard Kliemt, Jan Schmitz, Rainer Lytze, Antje Tieding, Rainer Töben, Thomas Gersema, Alois Plagemann, Jens Menke, Mandy Taubert, Burkhard Roelfes, Nina Neymeyr, Sascha Jerzinowski
  • Im Jahr 2020 war Heinz Brinker 40 Jahre im VNSB
  • Foto: OV Emsland Im Jahr 2020 war Ludger Heege 25 Jahre im VNSB
  • Foto: OV Emsland Im Jahr 2020 war Ludwig Rauter 25 Jahre im VNSB
  • Foto: OV Emsland Im Jahr 2020 war Manfred Menke 40 Jahre im VNSB
  • Foto: OV Emsland m Jahr 2021 war Karl-Heinz Krüpp 25 Jahre im VNSB
  • Foto: OV Emsland m Jahr 2021 war Burkhard Roelfes 25 Jahre im VNSB

Am 18.05.2022 fand die Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Emsland in Meppen-Teglingen statt. Der Vorsitzende Sascha Jerzinowski freute sich, 45 Kolleginnen und Kollegen begrüßen zu können.

In den letzten Jahren sind einige Mitglieder aus dem Verband ausgetreten aber es kamen auch viele neue Gesichter hinzu. Der Ortsverband Emsland kann derzeit 467 Mitglieder verzeichnen.

Sascha Jerzinowski fasste in seinem Bericht die letzten Jahre noch einmal zusammen. In der letzten Zeit hat auch Corona dazu geführt, dass die Vorstandssitzungen nur sporadisch, auch in digitaler Form durchgeführt werden konnten.

Es hat sich aber trotzdem etwas getan. So können die Kolleginnen und Kollegen sich nun über die Fa. QualiTrain am Firmenfitness beteiligen. Beim E-Bike-Leasing gibt es politisch derzeit noch immer keine Bewegung.

Einige Kolleginnen und Kollegen des OV Emsland unterstützten als Orga-Team den 40. Bundesgewerkschaftstag in Soltau. Im Juli 2021 setzte der OV Emsland einen Bus für die Fahrt zur Demo vor dem Niedersächsischen Landtag ein, wo wir für unsere Belange eingetreten sind.

Vom Landesverband berichtete Thomas Gersema von dem Infoschreiben des NBB zum Thema „Beamtenalimentation“. Seitens des VNSB gibt es hierbei noch Gesprächsbedarf, da es zu Ungleichbehandlungen kommen wird. Oliver Mageney war zum Zeitpunkt der Mitgliederversammlung in Hannover, um mit der Politik diesen Part zu besprechen.

Auch Ehrungen konnten nun endlich wieder durchgeführt werden. Verdiente Mitglieder konnten ihre Urkunde und ein kleines Präsent nun entgegennehmen. Durch den Ausfall der Mitgliederversammlungen der letzten Jahre wurden die Ehrungen nach Jahren sortiert durchgeführt:

 

2020 2021 2022

 

50 Jahre 50 Jahre 50 Jahre

NN Karl-Heinz Landeck NN

 

40 Jahre 40 Jahre 40 Jahre

Manfred Kapitzke NN Joachim Ratzke

Wolfgang Haase Hermann Heyne

Bernhard Spölming Herbert Kotte

Heinz Brinker

Manfred Menke

 

25 Jahre 25 Jahre 25 Jahre

Heike Wunsch Karl-Heinz Krüpp Christoph Goldschmidt

Olaf Spölming Frank Schröder Maria Kronemeyer

Heinz-Ulrich Körte Rainer Lytze

Michael Herbers Burkhard Roelfes

Ludger Heege Thomas Schwarz

Matthias Brümmer Robert Welling

Ludwig Rauter Stefan Schrant

Berthold Korte Wilhelm Rohnen

Jörg Rieken

Karl-Heinz Küpker

Sonni Hoffmann

Tanja Böseln

 

 

 

Es standen auch wieder die Wahlen für den Vorstand auf der Tagesordnung. Hierfür noch einmal an dieser Stelle der Dank, dass sich Kolleginnen und Kollegen der Wahl gestellt haben.

Alle alten und neuen Vorstandmitglieder wurden einstimmig gewählt:

 

Vorsitzender: Sascha Jerzinowski

Stellv. Vorsitzende JVA Lingen: Antje Tieding

Stellv. Vorsitzende(r) JVA Lingen, Abt. Damaschke: Burkhard Roelfes

Stellv. Vorsitzende(r) JVA Lingen, Abt. Groß Hesepe: Thorsten Thale

Stellv. Vorsitzende(r) JVA Lingen, Abt. Osnabrück: NN

Schatzmeister: Alois Plagemann

Protokollführerin: Nina Neymeyr

Organisationsbeauftragter (bis Ende 2022): Rainer Töben

Gleichstellungsbeauftragte: Mandy Taubert

Schwerbehindertenvertretung: Rainer Lytze

Auszubildendenvertreter: Thomas Gersema

Ruhestandsbeauftragter: NN

Pressewart: Jens Menke

Beauftragte(r) für die Tarifbeschäftigten: NN

Kassenprüfer: Jan Schmitz, Eberhard Kliemt

 

Für die derzeit noch mit „NN“ bezeichneten Funktionen konnte auf der Versammlung leider niemand gefunden werden. Der Vorstand übernimmt vorerst diese Aufgabenbereiche.

 

Die Pandemie ließ ja weder Treffen, geschweige denn Fahrten oder Veranstaltungen zu. Geplante Fahrten mussten leider wieder abgesagt werden. Rainer Töben berichtete von den derzeit geplanten Veranstaltungen, welche in der Zukunft durchgeführt werden sollen. Im Herbst findet, solange es die Pandemie zulässt, die Moseltour statt. Außerdem sind noch eine Tagesfahrt nach Giethoorn (NL) und eine Veranstaltung auf der Kartbahn im Fun-Park Meppen in Planung.