02. März 2018

Landesvorstand

Niedersächsisches Hallenfußballturnier 2018 der Justizvollzugsbediensteten am Samstag, 24. Februar 2018 in Wilhelmshaven

  • Foto: Landesvorstand Der stellvertretende Landesvorsitzende Oliver Mageney bei der Übergabe des Geldgeschenks an den Organisator des tollen Fußballevents Klaus Dieter Jansen

An dieser perfekt organisierten Veranstaltung nahmen 9 Teams aus niedersächsischen JVA`en, die JVA Bremen und die JVA Burg sowie eine Mannschaft aus den Niederlanden teil.

Folgende Teams qualifizierten sich in der Gruppenphase für die Halbfinalspiele:
- JA Hamel – JVA Sehnde
- JVA Bremervörde – JVA Bremen

Das erste spannende Halbfinalspiel bestritten die JA Hameln und die JVA Sehnde.
Hier wurde der Sieger, die Mannschaft der JA Hameln, im Neunmeterschießen ermittelt.
Im folgenden Halbfinale setzte sich die JVA Bremervörde in der regulären Spielzeit durch. Den dritten Platz konnte die JVA Bremen nach Neunmeterschießen für sich entscheiden.

Den krönenden Abschluss des sportlichen Teils der Veranstaltung bildete das Finale zwischen den Teams der JA Hameln und der JVA Bremervörde.

Ein packendes und hart umkämpftes Spiel endete nach regulärer Spielzeit mit 1:1. Letztendlich setzte sich die JA Hameln nach Neunmeterschießen als glücklicher Sieger durch.